Schön, dass Sie sich bei Leadec bewerben!
Wir freuen uns sehr darauf, Sie kennen zu lernen.

Bitte beachten Sie folgende Eingabehinweise:

  • Die mit * markierten Felder bitte unbedingt ausfüllen.
  • Uns ist wichtig, von Ihnen ein informatives Profil zu erhalten. Deshalb haben Sie zusätzlich noch die Möglichkeit, vor dem Senden Ihrer Daten, Dateien anzuhängen.
  • Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist zu jeder Zeit gewährleistet.
Hier können Sie Dokumente zu Ihrer Bewerbung hinzufügen.
Es sind folgende Formate möglich: Word, PDF, PowerPoint, jpg, gif, png.
Max. Größe: 10 MB pro Datei, 20 MB insgesamt.
{{ message }}

Information zum Datenschutz für Bewerber

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und Ihrem Wunsch, Mitarbeiter im Leadec-Konzern zu werden. Leadec ist es besonders wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei Leadec erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. 

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung - im Falle einer Bewerbung auf eine konkret ausgeschriebene Stelle - ist die jeweils genannte ausschreibende Gesellschaft, deren Adressdaten Sie u.a. auf der jeweiligen Ausschreibung finden. 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung beim Besuch der Webseite und des Online-Bewerberportals ist die
 

Leadec Holding BV & Co. KG

Meitnerstraße 11

70563 Stuttgart

Tel. +49 711 7841-0

Fax +49 711 7841-160

info@leadec-services.com
 

Kontakt des Datenschutzbeauftragten:

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an dataprivacy.DE@leadec-services.com.

Ihre Rechte als betroffene Person

Wir möchten Sie über Ihre Rechte als betroffene Person informieren. Diese Rechte sind in den Art. 15 - 22 EU-DS-GVO normiert. Dies umfasst: 

  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)
  • Das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 EU-DS-GVO)
  • Das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 EU-DS-GVO). 

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an: dataprivacy.DE@leadec-services.com. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen haben. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

Kategorien, Quellen und Herkunft der Daten

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses können wir folgende personenbezogene Daten verarbeiten:

  • Ihre Stammdaten (Name, Vorname, Namenszusätze)
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Qualifikationsdaten (Lebenslauf, Anschreiben, Abschlüsse)
  • Gegebenenfalls Foto / Arbeitserlaubnis / Aufenthaltstitel / Geburtsdatum

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben. 

Es kann auch sein, dass wir Ihre Bewerbung über einen Personaldienstleister erhalten haben, mit welchem wir zusammenarbeiten. Hier wurde unsererseits das notwendige datenschutzrechtliche Vertragswerk abgeschlossen. Sollten Sie Rückfragen zur Datenverarbeitung durch den Personaldienstleister haben, bitten wir Sie höflich, sich direkt mit Ihrem Personaldienstleister in Verbindung zu setzen.

Zudem nutzen wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. berufliche Netzwerke) zulässigerweise gewonnen haben. 

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten beachten wir den Grundsatz der Datenminimierung, indem Sie uns nur die Daten angeben müssen, die wir zur vollständigen Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen benötigen wie z.B. Ihren Lebenslauf oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Im Rahmen unseres Online-Bewerbungsformulars sind alle Pflichtangaben mit einem *(Stern) gekennzeichnet. Ohne diese Daten können wir leider keine Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen vornehmen. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, freiwillige Angaben im Bewerbungsformular zu machen.

Ihre schriftliche Bewerbung wird datentechnisch wie eine Online-Bewerbung gehandhabt. Spätestens nach Abschluss der Stellenbesetzung erhalten Sie Ihre Originaldokumente zurück.

Aus technischer Notwendigkeit sowie zur rechtlichen Absicherung wird zudem Ihre IP-Adresse, der Name des Browsertyps und die verwendete Version, das Betriebssystem, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die Angaben über die Webseite von der aus Sie uns besuchen sowie im Falle des Empfangs einer E-Mail, Zeit, Absender und Empfänger der E-Mail, verarbeitet. 

Aus Gründen der technischen Sicherheit (insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen) werden diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f  EU-DS-GVO gespeichert. Nach spätestens sieben Tagen findet eine Anonymisierung durch Verkürzung der IP-Adresse statt, so dass kein Bezug zum Nutzer hergestellt wird. Bitte beachten Sie auch die u.g. gesonderten Hinweise zum Einsatz von Webtracking-Tools. 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir sind uns der Bedeutung Ihrer Daten bewusst. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme sowie effektiven und korrekten Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und für die Kontaktaufnahme im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeitet (Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG). 


Zudem verarbeiten wir Ihre Daten, wenn wir hierzu eine rechtliche Verpflichtung haben, insbesondere aus dem Arbeitsrecht. Bei besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten gem. Art. 9 Abs. 1 EU-DS-GVO findet zudem eine Interessenabwägung statt, das heißt eine Datenverarbeitung erfolgt nur dann, wenn Ihre schutzwürdigen Interessen nicht überwiegen (Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1, 3 BDSG).


Ihre Einwilligung stellt ebenfalls eine Erlaubnis für die Datenverarbeitung dar. Sofern Sie uns daher Ihre Einwilligung erteilt haben (z.B. zur längeren Speicherung der Bewerbungsunterlagen in unserem Bewerberpool oder zur Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an andere Unternehmenseinheiten), verarbeiten wir Ihre Daten auch für diesen Zweck (Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG). 


Wenn wir eine Einwilligung von Ihnen einholen, klären wir Sie selbstverständlich über den konkreten Zweck der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht auf. Sollte sich die Einwilligung auch auf die Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten gem. Art. 9 EU-DS-GVO beziehen, werden wir Sie vorab ausdrücklich darauf hinweisen.

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern

In unserem Unternehmen sorgen wir dafür, dass nur die Abteilungen und Personen Zugriff auf Ihre Bewerbungsdaten erhalten, die diese zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. Erfüllung der gesetzlichen Pflichten benötigen.

Falls Sie sich im Leadec-Bewerbermanagement für eine konkret ausgeschriebene Position bewerben, erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten durch unseren zentralen Personalfachbereich sowie ggf. durch die zuständigen Personalverantwortlichen der ausschreibenden Gesellschaft.

Darüber hinaus findet eine Weitergabe Ihrer Bewerberdaten an verbundene Unternehmen nur im Rahmen Ihrer erteilten Zustimmung statt oder zum Zwecke der Arbeitnehmerüberlassung bzw. Personalvermittlung. Eine Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an den in der Bewerbung genannten Ansprechpartner widerrufen werden.

Wenn Sie sich initiativ im Bewerbermanagement eintragen, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten - zum Zwecke der Bewertung Ihres Einsatzpotentials - durch unseren zentralen Personalbereich sowie ggf. durch Personalverantwortliche in den für Sie - entsprechend Ihrem Qualifikationsprofil - infrage kommenden verbundenen Gesellschaften.

Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte nicht, es sei denn wir sind hierzu aufgrund zwingender Rechtsvorschriften dazu verpflichtet (Weitergabe an externe Stellen wie z.B. Aufsichtsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

Speicherdauer der Daten

Wir speichern Ihre Bewerberdaten, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist bzw. wir Ihre Daten für obengenannte Zwecke nicht mehr benötigen oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Grundsätzlich sind Routinen geschaffen, die eine Datenlöschung nach Wegfall des Erhebungszweckes oder nach Ablauf der zugrundeliegenden Aufbewahrungsfrist, gewährleisten. Ihre Bewerberdaten werden also im Falle eines Negativentscheids grundsätzlich nach sechs Monaten gelöscht.

Sofern Ihr Profil für uns generell interessant ist, würden wir dieses gerne in unseren Bewerberpool aufnehmen und die Daten dann über die Frist von 6 Monaten hinaus speichern. In diesem Fall werden wir Sie vor Ablauf der 6 Monate und in der Folge alle 12 Monate um Ihre Einwilligung und gleichzeitig die Aktualisierung Ihres Profils bitten. Sobald uns diese nicht mehr vorliegt, werden wir Ihre Daten löschen.

Sollten wir mit Ihnen ein Beschäftigungsverhältnis eingehen, werden die hierfür relevanten Bewerberdaten bei uns weiter gespeichert, sofern sie für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter relevant sind.

Drittlandübermittlung / Drittlandübermittlungsabsicht

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Einhaltung des Datenschutzniveaus wird dabei primär durch ein entsprechendes datenschutzrechtliches Vertragswerk gewährleistet.
 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten (derzeit) an keinen Dienstleister oder an Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.
 

Der Leadec-Konzern hat auch Niederlassungen in Ländern außerhalb geltendem europäischen Datenschutzrecht. Sofern Sie sich für eine Stelle in diesen Staaten bewerben, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Ihre Daten in diesen Staaten verarbeitet werden.

Sichere Übertragung Ihrer Daten

Um Ihre Daten vor Manipulation, Verlust oder Zerstörung zu schützen, setzt die Leadec-Unternehmensgruppe mit allen verbundenen Unternehmen technische und organisatorische Maßnahmen ein, die angemessen dem technischen Fortschritt kontinuierlich verbessert werden.
 

Der Datenaustausch von und zu unserer Webseite findet jeweils verschlüsselt statt.  Als Übertragungsprotokoll bieten wir für unseren Webauftritt HTTPS an, jeweils unter Verwendung der Verschlüsselungsprotokolle. Ihre Bewerbungsunterlagen werden durch unser Bewerbungssystem zudem verschlüsselt an uns übertragen.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Die Entscheidung, ob ein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen begründet wird oder nicht kann nur erfolgen, wenn Sie uns bestimmte personenbezogene Daten wie z.B. Ihren Lebenslauf, Arbeits- bzw. Qualifikationszeugnis, Angaben zum Gehalt, Sprachzertifikate, Daten zur Verfügbarkeit, etc. bereitstellen. Hierbei beachten wir selbstverständlich den Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung, indem Sie uns nur die Daten angeben müssen, die wir zur vollständigen Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen benötigen oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne diese Daten können wir leider keine Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen vornehmen.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, uns freiwillig weitere Angaben in Ihren Bewerbungsunterlagen zur Verfügung zu stellen. 

Automatisierte Einzelfallentscheidungen

Wir nutzen aktuell keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung.

Links Soziale Medien

Auf unserer Webseite finden Sie Links zu den Soziale Medien Diensten von Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing. Links zu den Internetseiten der Soziale Medien Diensten erkennen Sie an dem jeweiligen Unternehmens-Logo. Wenn Sie diesen Links folgen, erreichen Sie den Unternehmensauftritt von XY Firma bei dem jeweiligen Sozialen Medien Dienst. Bei dem Anklicken eines Links zu einem Sozialen Medien Dienst wird eine Verbindung zu den Servern des Sozialen Medien Dienstes hergestellt. Hierdurch wird an die Server des Sozialen Medien Dienstes übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Darüber hinaus werden weitere Daten an den Anbieter des Sozialen Medien Dienstes übertragen. Das sind beispielsweise:

  • Adresse der Webseite, auf der sich der aktivierte Link befindet
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Links
  • Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem
  • IP-Adresse

Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Links bereits bei dem entsprechenden Sozialen Medien Dienst eingeloggt sind, kann der Anbieter des Sozialen Medien Dienstes in der Lage sein, aus den übermittelten Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln und diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem Sozialen Medien Dienst zuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto ausschließen, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.

Die Server der Sozialen Medien Dienste befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Die Daten können durch den Anbieter des Sozialen Medien Dienstes daher auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass Unternehmen in diesen Ländern einem Datenschutzgesetz unterliegen, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist.

Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf Umfang, Art und Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter des Sozialen Medien Dienstes haben. Nähere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch die auf unserer Webseite eingebundenen Sozialen Medien Dienste finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Sozialen Medien Dienstes.

Sie haben die Möglichkeit, Jobangebote auch über verschiedene Social Media Kanäle oder per E-Mail zu teilen. Wir erhalten keinerlei Rückmeldung darüber, ob oder welche Jobangebote durch Sie geteilt werden und auch keine sonstigen personenbezogenen Daten oder Informationen. Bitte beachten Sie, dass gegebenenfalls jedoch der jeweilige Social Media Anbieter so erkennen kann, dass Sie sich für ein Stellenangebot bei Leadec interessieren. Nähere Informationen zu einer etwaigen Datenverarbeitung des jeweiligen Social Media Kanals erhalten Sie in deren jeweiliger Datenschutzerklärung.

Links zu anderen Anbietern

Unsere Website enthält - deutlich erkennbar - auch Links auf die Internet-Auftritte anderer Unternehmen. Soweit Links zu Webseiten anderer Anbieter vorhanden sind, haben wir auf deren Inhalte keinen Einfluss. Daher kann für diese Inhalte auch keine Gewähr und Haftung übernommen werden. Für die Inhalte dieser Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.
 

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße und erkennbare Rechtsverletzungen geprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Weitere Informationen: Hinweise zum Urheber- und Kunsturheberrecht

Sollten Sie Bilder, Texte, Pläne, Videos, Musik etc. auf unserem Auftritt veröffentlichen wollen, so sollten Sie wissen, dass Sie möglicherweise damit sämtliche Nutzungsrechte an das Netzwerk abtreten, was letztendlich rechtliche Konsequenzen für Sie haben könnte, wenn Sie nicht selbst der Urheber bzw. Rechteinhaber sind.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

 

 

 

Ich bin mit der Weitergabe meiner Daten innerhalb der Leadec Gruppe, wie in der vorstehenden Datenschutzerklärung aufgeführt, einverstanden. So besteht die Möglichkeit, auch über das aktuelle Bewerbungsverfahren hinaus, auf interessante Stellenangebote aufmerksam gemacht zu werden.


Zurück